Renés Musik des Jahres

Also der René meint, man soll das hier nicht ver­passt haben dür­fen: Plat­ten (Elec­tron­i­ca) Luciano — Trib­ute to the Sun (Tech­no) Ben Klock — One (Hip-Hop) Com­fort Fit — Poly Shuf­fle (Grime) Dizzie Ras­cal — Tongue n’ Cheek (Dub­step) Scu­ba — Scu­ba (Pop) La Roux — La Roux (Neo-Folk) Griz­zly Bear — Veck­a­timest Songs/Tracks (Elec­tron­i­ca) Luciano — Fran left home (Tech­no) Marek Hem­mann — Gem­i­ni (Dub­step) Pan­gaea …

25 Filme des Jahres 2009

Ich hat­te immer Prob­leme mit diesen Lis­ten des Jahres. Zu unklar bleibt mir da immer: Meint sie, die Lis­tolo­gin, wenn sie „Filme des Jahres“ sagt, die, die sie am besten fand? Oder die, die sie am lieb­sten gese­hen hat, bei denen sie sich am besten amüsiert hat? (Das ist ja nicht immer das gle­iche.) Und: …

Adventskalender

Die schönste Weihnachtsgeschichte

Weihnachtsbaum Chicago Postkarte

Nach­dem sich gestern das let­zte Türchen im lyrischen Adventskalen­der geöffnet hat, haben wir hier noch eine kleine pro­sais­che Dreingabe. Es han­delt sich um nichts weniger als die schön­ste Wei­h­nachts­geschichte aller Zeit­en. Sie eignet sich trotz ihres Titels auch für Athe­istin­nen, Agnos­tik­er und andere Wei­h­nachtsmuf­fel. Ihre Lek­türe sei allen sehr emp­fohlen, man kann sie auch laut …

Lyrischer Adventskalender 24 — Wenzel

IM SCHLAF BEISST DU den tag fest auf die zähne und mahlst die nächte zu je einzel­nen sekun­den die im tick­en des weck­ers im knack­en des kiefers ver­wit­tern während du noch kaust ohne zu schluck­en und noch nächt­ens nagst an aller­lei gestrigem: an die knochen gehende geschicht­en von vater von mut­ter vom rande knack­en die kiefern und nehmen den schlaf auseinan­der das holz von …

Lyrischer Adventskalender 23 — Kehle

Nichts weiß ich vom Groß­vater Scharf­schütze sei er im Krieg gewe­sen Ein­mal zeigte er auf einen Hauben­tauch­er im Zoo und sagte Peng Hin­ter­lassen hat er ein Span­holzschächtelchen darin einen Faden­zäh­ler und ein winziges Stück Gold eingewick­elt in ein Straf­man­dat (Leipzig 1947) (Matthias Kehle, 2008)