Rançiere zum intellektuellen Leben Zum Quatsch berufen

Ich ver­ste­he schon, was dem intellek­tuellen Leben abwech­sel­nd seinen Über­schuss an Ehre oder seine Würde­losigkeit ein­bringt. Das Fab­rik- oder Büroleben hat seine geregel­ten Abläufe und gibt sich nicht für mehr aus, als es ist. Im soge­nan­nten intellek­tuellen Leben herrscht hinge­gen das Gefühl, dass es dabei ums Denken geht und dass dieses immer im Ein­satz ist. …

Zur 1:12-Initiative So ein Unsinn!

«Man muss ver­dammt jung und blauäugig sein, um so einen Unsinn vorzuschla­gen», sagt Rue­di Noser (nicht nur «Self­made­man», son­dern auch noch FDP-Nation­al­rat und Suc­cé­Su­isse-Grün­der – der Mann scheint zu viel Zeit zu haben) im WOZ-Inter­view. Mit dem «Unsinn» ist die 1:12-Initiative gemeint, die vor­sieht, dass das höch­ste Gehalt in einem Unternehmen nur zwölf mal höher …