ARD/ZDF vs. Verleger Kapitulation?

Wenn sich ARD/ZDF tatsächlich mit den Verlegern auf das hier einigen sollten,

Textangebote der Öffentlich-Rechtlichen im Internet und bei Apps [sollen] künftig so gestaltet werden dass sie ‚kein funktionales Äquivalent zu den text-/fotogeprägten Angeboten der Zeitungen darstellen

die heutige tagesschau.de-Seite sähe so aus:

Screenshot von tagesschau.de nach der Einigung

Ein öffentlich-rechtlicher Kollege fragt sich da zu Recht, „warum sich die meisten Online-, Hörfunk- und Fernseh-Kollegen bei ARD und ZDF nicht öffentlich dagegen wehren, dass Ihnen mittelfristig die Erwerbsgrundlage entzogen wird.“

Wollen wir das?