Das Beschissenste…

…und Trau­rig­ste, was es im Fernse­hen zu sehen und zu hören gibt, sind Men­schen, die, wie eben bei heute, Sätze sagen wie:

Es gibt Leute, die für 5 € die Stunde gar nicht erst die Beine aus dem Bett schwin­gen. Wir aber sind froh, über­haupt eine Arbeit zu haben.”
(Frisörin, die an jedem Monat­sende noch beim Arbeit­samt um Zuschuss bit­ten muss.)

3 Meinungen zu “Das Beschissenste…

  1. avatar

    Trau­rig und Lustig zugle­ich. Habe genau das Gle­iche gedacht als ich den Bericht gestern gese­hen habe. Lei­der fehlt die nötige Sen­si­bil­isierung für diesen per­versen Zus­tand. Anstatt das die Frau, zu recht, sagt: Fuck you! , akzep­tiert sie die merk­würdi­ge Logik. Trau­rig.

  2. avatar

    Manch­mal ist aber Arbeit mehr als der pure Lohn, sie gibt häu­fig auch Selb­st­bestä­ti­gung und kann eine Investi­tion in die Zukun­ft sein.
    Ich will damit dem Argu­ment nicht vol­lends wieder­sprechen, denn die Prak­tikan­ten­sklaverei find­et heutzu­tage mit dem Wort Krise immer wieder ihre Recht­fer­ti­gung… Trau­rig aber Wahr

Schreibe einen Kommentar


*