Dass man es nicht vergisst Gemerkele (I)

Bevor ich den Zeitungsauss­chnitt wegschmeiße, möchte ich das Fol­gende doch unbe­d­ingt im Wort­laut archiviert wis­sen:

Frage: Warum woll­ten Sie den IWF mit an Bord im Kampf gegen die Ver­schul­dung? Hät­ten die Europäer das nicht alleine gekon­nt?

Angela Merkel: Der Inter­na­tionale Währungs­fonds hat Erfahrung im Umgang mit über­schulde­tetn Staat­en wie keine andere Insti­tu­tion weltweit. Sein Ruf und seine Ken­nt­nisse sind uns Europäern sehr zugute gekom­men, als wir die Hil­f­spro­gramme mit den betrof­fe­nen Län­dern aus­ge­han­delt haben.

Süd­deutsche Zeitung Nr. 151, 3.7.2013, S. 5

Um sich die Kon­se­quen­zen der zynis­chen Igno­ranz unser­er Kan­z­lerin bewusst zu machen, reicht es eigentlich diesen Artikel in der gle­ichen Aus­gabe der SZ zu lesen.

Schreibe einen Kommentar


*