Fotografischer Adventskalender 12 (Atget, 1927)

Eugène Atgets Werk wird wegen zwei wider­stre­i­t­en­der Ten­den­zen geschätzt: Neben der doku­men­tarischen Qual­ität sein­er Fotografien, auf­grund der­er er als Porträtist des Paris sein­er Zeit gilt, find­et sich in vie­len sein­er Bilder ein über diese hin­aus weisender Zug ins Sur­reale, der auch in diesem Foto sehr schön zum Aus­druck kommt. Eine wichtige foto­his­torische Ref­erenz wurde Atget nicht zulet­zt durch Wal­ter Ben­jamins Kleine Geschichte der Pho­togra­phie, in der Atgets Paris-Fotos für eine „Befreiung des Objek­ts von der Aura“ ste­hen.

Schreibe einen Kommentar


*