Fotografischer Adventskalender 21 (Burri, 1955)

Rene Burri SWITZERLAND. Zurich. 1955. School for deaf-mute children

Der Schweizer Fotograf René Burri, Jahrgang 1933, ist vor allem durch sein Che Guevara Portrait von 1963 bekannt geworden, das Che Zigarre rauchend im Ministerium der Industrie in Havanna zeigt. Doch schon mit seiner Reportage über eine Spezialschule für taubstumme Kinder (School for deaf mute children), aus der das Bild oben stammt, erlangte er internationale Anerkennung. Das Bild zeigt die musikalische Erziehung taubstummer Kinder: die Kinder nehmen die Vibrationen der Musik wahr. Die Tamborine, die sie halten, verstärken die Töne eines Klaviers.

Im Jahr 1959 tritt Burri der berühmten Fotoagentur Magnum bei, die 1947 von Robert Capa, Henri Cartier-Bresson, David „Chim“ Seymour und George Rodger gegründet wurde und auch heute noch einige der wichtigsten Fotografen, insbesondere aus dem Bereich Reportage vertritt. Es lohnt sich also mal durch die Website der Agentur zu stöbern.

Schreibe einen Kommentar


*