Gute Vorsätze 2011 – oder verspätete Neujahrswünsche!

31.12., 17:30 Uhr. Da war es wieder so weit. So wenig Jahr noch übrig und es blieb wie immer noch einiges zu erledigen:

– Mehr Sport machen

– Gesündere Ernährung

– Abnehmen

– Bloß nicht stressen lassen

– Meine Steuererklärung endlich abschicken (wie jedes Jahr)

– …

Ein Glück, dass ich in den letzten Stunden von 2010 nicht noch ganz schnell viel weniger rauchen musste. Aber im nächsten Jahr wird alles besser! Und das fängt schon mit meinen Vorsätzen für 2011 an – diesmal entsprechend dem Grundsatz “realistische Ziele setzen”. Hier meine Vorsätze für 2011:

– Öfter mal gemütlich rumgammeln und auch mal den ganzen Tag im Bett bleiben

– Das essen was einem schmeckt, und wenn’s einem schmeckt dann ruhig auch mal zu viel davon

– Mehr Urlaub machen und ruhig auch zwei Mal im Jahr “richtig wegfahren”

– Die Dinge einfach auf sich zukommen lassen und dann mal gucken, wonach einem ist

Und damit das Ganze nicht gleich wieder so richtig in Stress ausartet, werde ich 2011 einfach von vorne herein nicht versuchen ALLE meine Vorsätze zu befolgen. Stattdessen werden ich gegen Ende des Jahres meine Erfolge wohlwollend evaluieren und entsprechende Schlüsse für 2012 ziehen. Man sollte sich für ein Jahr ja nicht zu viel vornehmen!

In diesem Sinne: Frohes Neues Euch Allen und alles Gute für 2011!

Schreibe einen Kommentar


*