PLinks KW 14/11 Zur Lage in Syrien

Die Lage in Syrien ist deshalb so unübersichtlich, weil niemand weiß, wie die Stimmung im Land einzuschätzen ist. Präsident Bashar al-Assad galt bisher als recht beliebt. Aber was das heißt, ist eigentlich unklar, weil sich niemand traut, die gegenteilige Meinung offen zu sagen – und zwar einfach aus Angst vor der massiven Geheimdienstbespitzelung. Im Vergleich zum ausdifferenzierten Überwachungssystem Syriens war die DDR ein liberales Land.

Am interessantesten sind daher die Interviews mit einigen Oppositionellen, die in den vergangenen Tagen zu lesen waren. Auch wenn manches, was da gesagt wird, auch mit Vorsicht (Wunschdenken) zu genießen sein dürfte… Weiterlesen

PLinks KW 12/11 Das Schöne

Weil wir mit unseren bescheidenen Mitteln und knappen Zeitresourcen dem sich in alle Richtungen überschlagenden Weltgeschehen ja ohnehin nicht mehr beikommen können, versuchen wir es erst gar nicht, und verlinken einfach Belangloseres – aber Schöneres:

1. das schönste Weblog im deutschsprachigen Netz (das keins sein will)

2. das Blog mit dem schönsten Untertitel

3. einen sehr schönen Text von Diedrich Diederichsen – diesen vor allem weil es mir, mit dem Fahrrad unterwegs im Berliner Stadtverkehr, peinlicherweise oft ganz genauso geht oder ging wie D. Diederichsen – ich mir mein eigenes Fahrradnazitum aber nie so schön explizieren konnte (via).

Ansonsten kann man ja auch noch anderes lesen als Internet, wie ich z.B. die durchgängig empfehlenswerte, sehr schön gestaltete und preisgünstige Reihe Argentinischer Literatur im WagenbachVerlag. Und auch sonst alles von Aira.

PLinks KW 11/11 Bust all major labels!

Diesmal nur einer, dafür ein sehr feiner: Mit diesem tollen tool wird den Majors (Warner, Emi, Sony, Universal) sowie der GEMA, denen wir die dämlichen Sperren auf youtube zu verdanken haben, der Zugang zur eigenen Webpage oder dem eigenen Blog verweigert.