Little Fugitive und Jean Douchet

Vor einiger Zeit haben wir auf ein Gespräch mit dem französischen Filmpädagogen und –theoretiker Alain Bergala hingewiesen, in dem dieser in hohen Tönen von einem unbekannten Meisterwerk des US-Independentkinos schwärmte. Dieser Film, der offenbar einige der späteren Nouvelle Vague-Regisseure nachhaltig beeinflusst hat, Little Fugitive (Morris Engel, USA 1953) nämlich, wird morgen um 20.00 Uhr im Berliner Arsenal gezeigt. Anschließend wird Jean Douchet, ein immer noch aktiver französischer Cinephiler der ersten Cahiers du cinema–Generation, diesen Film aus dem Stegreif analysieren.

Am Abend vorher (heute also!) werden “filmvermittelnde Filme” von Douchet gezeigt und diskutiert. Weitere Informationen hier.

Schreibe einen Kommentar


*