Lyrik IX

flaute

Zur Zeit verge­ht und ver­wirk­licht sich in den Wel­tereignis­sen
immer die lang­weilig­ste und unin­ter­es­san­teste Vari­ante.
(
Dani­il Charms)

vom mag­net­berg aus ankert ein schiff nur
abseits vom strom und zwis­chen den nägeln
zieht mannhaft die mannschaft
den bore­as den pas­sat ganz
stromgerecht in ihre lun­gen ein

und ste­ht und geht mit der zeit:
das erste jahr war ein dilem­ma
das zweite wurde noch viel schlim­mer
allein das dritte war wie immer

(Ker­stin Prei­wuß)

Eine Meinung zu “Lyrik IX

  1. avatar

    Bin über­aus entzückt, dass auch du an Danil Charms einen Nar­ren gefressen hast. Ich schätze ihn auch sehr. Kennst du “Charms ZWis­chen­fälle”, den Film von Kreih­sl. Ist ziem­lich gelun­gen!

Schreibe einen Kommentar


*