Lyrik VIII

Schu­lar­beit­en

Der Fortschritt 
hat keene Lust, sich
zu küm­mern um
mir. Und wat mir anje­ht, habick
keene Lust, mir
um den Fortschritt
zu küm­mern. Denn
unsere­ins
war ja
als Men­sch
wohl zuerst da.

So, mein Kind, das
schreib­ste
in dein Schul­heft
rein.

(Gün­ter Bruno Fuchs)

Schreibe einen Kommentar


*