Lyrischer Adventskalender 7 — Eich

Inventur

Dies ist meine Mütze,
mein Man­tel,
hier mein Rasierzeug
im Beu­tel aus Leinen.

Kon­ser­ven­büchse:
mein Teller, mein Bech­er,
ich hab in das Weißblech
den Namen ger­itzt.

Ger­itzt hier mit diesem
kost­baren Nagel,
den vor begehrlichen
Augen ich berge.

Im Brot­beu­tel sind
ein Paar wol­lene Sock­en
und einiges, was ich
nie­mand ver­rate,

so dient es als Kissen
nachts meinem Kopf.
Die Pappe hier liegt
zwis­chen mir und der Erde.

Die Bleis­tift­mine
lieb ich am meis­ten:
Tags schreibt sie mir Verse,
die nachts ich erdacht.

Dies ist mein Notizbuch,
dies meine Zelt­bahn,
dies ist mein Hand­tuch,
dies ist mein Zwirn.

(Gün­ther Eich, 1948)

Eine Meinung zu “Lyrischer Adventskalender 7 — Eich

  1. avatar

    […] Dieser Ein­trag wurde auf Twit­ter von Prin­cip­i­en, Prin­cip­i­en erwäh­nt. Prin­cip­i­en sagte: Lyrisch­er Adventskalen­der 7 — Bach­mann Die große Fracht Die große Fracht des Som­mers ist… (http://bit.ly/6XlB2N) #Advent #Gedicht […]

Schreibe einen Kommentar


*