Merkel II.

Angela MerkelWieso merkt eigentlich niemand an, was für eine schlechte Rednerin Angela Merkel ist? Die Regierungserklärung hätte dafür reichlichst Gelegenheit geboten. Es ist ja nicht nur so, dass sie in den Bereichen Steuer- und Finanzpolitik das Programm der FDP geradezu herunter gebetet hat; die erste konkrete Maßnahme, die sie angekündigt hat, war die Beseitigung der krisenbedingten Auswirkungen der Unternehmen- und Erbschaftsteuerreform. Richtig abenteuerlich sind ja erst die Begründungen für dieses ganze Treiben. Beziehungsweise anti-abenteuerlich. Oder versteht irgendjemand diesen Satz?

Und umgekehrt: Mit Wachstum Investitionen, Arbeitsplätze, Gelder für die Bildung, Hilfe für die Schwachen und – am wichtigsten – Vertrauen bei den Menschen. Das ist meine Überzeugung,

Äh, was? Mit Wachstum Vertrauen bei den Menschen? Mit Vertrauen Wachstum bei den Menschen? Und falls sich jemand Sorgen wegen des “und umgekehrt” am Anfang macht. Das sagt sie deswegen, weil sie im Satz davor schon einmal genau dasselbe gesagt hat. Nur eben umgekehrt. Eigenlicht logisch (d.h. im Eigenlicht betrachtet, wirkt es logisch). Und was genau konstituiert diese Überzeugung noch gleich?

eine Überzeugung, die auf meiner Grundauffassung von Politik gründet. Zu ihr gehören elementar entscheidende Faktoren: Vertrauen, Zuversicht, Motivation. Sie lassen sich nicht in Prozenten fassen. Ihre Wirkung ist aber immer weit größer, als die Statistiker sie jemals ermessen können.

Wir zerrütten das Vertrauen stärker, als die Statistiker jemals ermessen können. Welche Statistiker eigentlich? Achja, Gelder für die Bildung, ich vergaß. Aber mal ganz davon abgesehen, dass Merkels Deutsch das armseligste ist, kommt sie der totalen inhaltlichen Leere doch sehr nah. Vertrauen, Zuversicht und Motivation werden ja noch nicht einmal näher expliziert. Worauf vertraut sie? Was ist ihre Motivation? Worte, die wie Leerformeln aus herunter hängenden Mundwinkeln gepresst und anschließend ins ferne Reich metaphysischer Wirkungsmacht verbannt werden. Naja, besser hängende Mundwinkel als verkrüppelter Arm. Apropos: Am meisten hat mich ja die klare imperialistische Zielsetzung überrascht, die in ihrer Rede durchschimmerte.

Weltweit werden die Karten neu gemischt. Da gibt es eben keine angestammten Marktanteile und Positionen. Wer wird sich den Zugriff auf Rohstoffe und Energiequellen sichern? Werden andere unseren Platz einnehmen, weil wir es versäumen, die Quellen des Wohlstands von morgen zu finden und zu nutzen? Ich will […] Deutschland zu neuer Stärke führen.

Unser Verteidigungsminister ist übrigens mit einer Ur-Ur-Enkelin des Reichskanzlers Otto von Bismarck verheiratet, und hat gerade angesagt, dass er die Bundeswehr stärker zur internationalen Einsatzarmee umbauen will, und mit der Reduzierung der Wehrpflicht schafft er en passant die idealen Voraussetzungen für ein Berufsheer. Platz an der Sonne, ick hör dir trapsen.

4 Meinungen zu “Merkel II.

  1. avatar

    “Eigenlicht logisch (d.h. im Eigenlicht betrachtet, wirkt es logisch).” Habe ich sehr gelacht drüber. Danke, David, so fängt der Tag gut an.

  2. avatar

    […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Frank Gehlers und engola, Principien erwähnt. Principien sagte: Merkel II. Wieso merkt eigentlich niemand an, was f… (http://bit.ly/4bRF1g) #CDU #FDP […]

Schreibe einen Kommentar


*