Alternativlos, nicht Leitkultur, der Renner fürs Unwort des Jahres 2010

Alter­na­tiv­los wird von der Süd­deutschen Zeitung als ein­er der Ren­ner für das Unwort des Jahres 2010 gehan­delt. Der Vorschlag, der hier unlängst gemacht wurde, näm­lich “Deutsche Leitkul­tur”, wird als möglich­es Unwort des Jahres 2010 gar nicht erwäh­nt. Als Alter­na­tiv­en wer­den “unumkehrbar” — ähn­lich wie “alter­na­tiv­los” das “‘Bas­ta’ der Merkel-Regierung” — oder “Brück­en­tech­nolo­gie”, als Beze­ich­nung für Atom­en­ergie, …