Der Bechdel-Test

Der Bechdel-Test misst die aktive Präsenz von weiblichen Charakteren in Hollywood-Filmen. Die Idee stammt ursprünglich aus einem Comic Dykes to Watch Out For (1985) von Allison Bechdel in dem eine Figur erklärt, dass sie nur Filme schaue, die drei Kriterien erfüllen: Kommen im Film zwei oder mehr Frauen vor, die Namen haben? Sprechen diese miteinander? Sprechen diese miteinander über etwas …