Lyrischer Adventskalender 6 — Langgässer

Daphne Du siehst, wo sich der Wald­hang weit­et, Die Espe zit­ternd nieder­wehn, Dem Brand des Him­mels hinge­bre­it­et, Von Gras und Habicht­skraut begleit­et, Die ärm­lich in den Win­ter gehn. Doch auch das Dunkel ein­er Mauer, Wenn sie am Saum der Städte lebt, Berührt oft ihrer Kro­ne Schauer, An dem du dieser Zeit­en Trauer Ermiss­est, da sie grund­los bebt. Sie wurzelt müh­sam im Gerölle, Das sie ver­fol­gt, indem es …