Totenverehrung

Crétins…

…idiots, anal­phabètes, mon­goloides! Zum 20. Todestag von Klaus Kin­s­ki: http://www.youtube.com/watch?v=S6oBk8__eBc Es geht in der Pressekon­ferenz übri­gens um Pagani­ni (1988), der vom Fes­ti­val in Cannes abgelehnt wurde. Hier in Gänze: http://www.youtube.com/watch?v=qEf7DZ7_1HY

Am Anfang war die Sequenz

Andrei Tarkowski - Offret

Manch­mal sagen Bilder mehr als Worte. Das wis­sen Focus und Bild sehr genau, weshalb diese dazu neigen auch mal den Text ganz wegzu­lassen, was sehr unbe­friedi­gend sein kann. Auch in Fil­men ist es zuweilen so, dass eine einzige Sequenz für den ganzen Film ste­hen kann. Das wiederum sind meist sehr erhabene Momente. In Andrei Tarkowskis …

Cannes: Festivalfilm

Hong Sang-Soo

Wer wis­sen möchte, wie es ist, als Regis­seur, (dessen Filme kein­er ken­nt) auf einem Fes­ti­val zu sein (das kein­er ken­nt), sollte sich Hong Sang-Soos Like You Know It All (Jal Alji­do Motamyun­seo) anse­hen. Weil aber Hong Sang-Soo selb­st ein­er dieser Regis­seure ist, die prak­tisch nur auf Fes­ti­vals stat­tfind­en und dieser Film noch fes­ti­val-mäßiger ist, als alle …

Cannes: Identitätskrise

Ne Te Retourne Pas, Sophie Marceau, Monica Bellucci

Eins ist sich­er: Selb­st wenn die Welt unterge­ht — und das tut sie ja nach Mei­n­ung von “Experten” im Moment — wird es in Frankre­ich noch Regis­seure geben, die Filme drehen über Mittvierziger mit Iden­tität­skrise. Ne Te Retourne Pas von Mari­na De Van ist ein solch­er Film. Auch wenn für manch einen ein Traum in …

Cannes: Keine Farce

Lou Ye, 婁燁

Selb­st Jim Jar­musch hat man dieses Jahr abge­sagt und The Lim­its of Con­trol kurzfristig aus der Auswahl gestrichen. Das erste Mal, dass Jim seinen Film nicht in Cannes vorstellen darf. Da bin ich tat­säch­lich ganz froh, dass wenig­stens ich da sein kann, in Cannes. Los geht’s …