Kampf dem Grassismus

„Und dann diese Obsession mit dem magischen Realismus; die Manie, mit aller Macht den Alltag zu verzaubern, das Schöne im Banalen zu entdecken. Das geschieht doch bereits, ständig! Der Alltag wird bereits hinreichend verzaubert! Pausenlos machen Fernsehen und Presse Reklame für die Realität, behaupten die Erträglichkeit der Verhältnisse, als duldete der Kapitalismus Wunder und Geheimnis. …

Nachruf Tim Stüttgen (1977–2013)

Tim Hombroich 2002 klein

Ich hätte gern selbst etwas geschrieben, aber mir fehlen noch die Worte. Hier Wolfgang Frömbergs schöner Nachruf. Ansonsten weiter großer Traurigkeit.