Ein Wort zu Apple & Patenten

*räus­per* Tja, dann will ich auch mal wieder was schreiben, nach­dem ich jet­zt schon län­gere Zeit nichts Wesentlich­es zu diesem Blog beige­tra­gen haben. Was darf es sein? Ein eher tech­nis­ches The­ma, das dem verbliebe­nen, treuen Pub­likum eher egal sein dürfte. Oder auch nicht? Egal, ich schreib’s sowieso. Momen­tan herrscht eine Art Stan­dard-Krieg im Netz. Prin­cip­iell geht …

Ein Blick zurück zur SPD

Nun hat also gestern das Bun­desver­fas­sungs­gericht über die Regelleis­tun­gen nach SGB II geurteilt, diese seien dem Grundge­setz wider­sprechend. Und alle sind ganz aufgeregt, obwohl das gle­iche Gericht schon 2007 die Ver­fas­sungsmäßigkeit des Hartz IV genan­nten Geset­zes für mod­erne Dien­stleis­tun­gen am Arbeits­markt (auch rück­wirk­end für die let­zten 5 Jahre) verneint hat, obwohl der Europäis­che Gericht­shof es …

Wie überraschend

Die Zahl der nach Deutsch­land zurück­kehren­den Unternehmen steigt. Mmhh, mal über­legen. Endlich kann man Steuer­ber­atungskosten wieder absetzen.…check Die Löhne haben sich in den let­zten Jahren erfreulich nach unten bewegt.…check Staatskred­ite und Sub­ven­tio­nen fließen in der Wirtschaft­skrise reichlich.…check Man kann Unternehmen wieder weit­ge­hend steuer­frei vererben.…check Arbeit­ge­ber wer­den aus der Finanzierung des Sozial­sys­tems entlassen.…check Min­destlöhne wer­den als staatssozial­is­tis­che Pest verteufelt.…check Überraschung.…fail

St. Martin war ein böser Mann

File­shar­ing isn’t like shar­ing that we teach our chil­dren. This isn’t shar­ing with your friends. Jet­zt haben wir es endlich blau auf weiß. Wer mit einem Frem­den teilt, der teilt näm­lich nicht, der macht etwas anderes, im Zweifel ver­w­er­flich­es, um nicht zu sagen obszönes. Gut zu wis­sen, der Herb­st ist nah, und wer stand noch nicht …

Lyrik XVI — Der Revoluzzer

War ein­mal ein Rev­oluzzer, Im Zivil­stand Lam­p­en­putzer; Ging im Rev­oluzzer­schritt Mit den Rev­oluzzern mit. Und er schrie: ‘Ich revolüzze!’ Und die Rev­oluzzer­mütze Schob er auf das linke Ohr, Kam sich höchst gefährlich vor. Doch die Rev­oluzzer schrit­ten Mit­ten in der Straßen Mit­ten, Wo er son­st unver­drutzt Alle Gaslater­nen putzt. Sie vom Boden zu ent­fer­nen, Rupft man die Gaslater­nen Aus dem Straßenpflaster aus, Zwecks des Bar­rikaden­baus. Aber unser Rev­oluzzer Schrie: ‘Ich bin der …