Ad ACTA II Die Diskussion

Etwas ide­al­typ­isch verz­er­rt kann man sagen, dass in der Diskus­sion zwei schein­bar gän­zlich inkom­men­su­rable Welt­bilder aufeinan­der prallen. Das äußert sich zunächst an den die Zustände beschreiben­den Ter­mi­ni. So wieder­holt die eine Seite — nen­nen wir sie «die Kon­ser­v­a­tiv­en» — das Mantra, das Run­ter­laden von copy­right-geschütztem Mate­r­i­al im Inter­net sei «Dieb­stahl». Noch vor eini­gen Tagen titelte das Berlin­er …

Goodbye btjunkie

Es ist nicht mehr zu überse­hen: In Allianz mit den kap­i­tal­is­tis­chen Staat­sap­pa­rat­en, durch mas­sive Repres­sion, Erzeu­gen von Angst & Schreck­en, ist die Con­tent-Indus­trie dabei, die Schlacht um’s Netz zu gewin­nen. Es bleibt dabei, copy­ing is not theft!, aber die ange­maßte und erkaufte Def­i­n­i­tion­shoheit der Lob­by inter­essiert die Logik nicht. Der Prozess gegen die Pirate Bay …