Lob des Plagiats

Um zum Ärg­er von M. Böhm hier mal wieder einen kanon­isierten ‘Autoren’ zu erwäh­nen: Jean Renoir bringt auf der DVD zu Une Par­tie de Cam­pagne (anguck­en!) ein großes Lob des Pla­giats. Sehr schön und ganz in meinem Sinne. Deshalb hier der Vorschlag: wir klauen nicht nur Ideen aus anderen Fil­men, son­dern auch die Drehbuchidee bei irgendwelchen Kurzgeschicht­en und adap­tieren und verän­dern dann bis es nie­mand mehr erken­nt. Vorschläge?

Das Princip des Films

  1. Alles ist kollek­tiv
  2. Wir klauen wo wir nur kön­nen
  3. Wir drehen nur was gut ist
  4. Alles muss so gut ausse­hen als hätte es einen Sinn
  5. Per­so­n­en müssen gut und/oder inter­es­sant ausse­hen
  6. Der Style ste­ht über dem Inhalt