StopBanque Zwischenbilanz

Nicht mal mehr ein Monat bis zum großen Geld­ab­heben. Zeit für eine kleine Zwis­chen­bi­lanz.

Auf der deutschen Face­book-Seite zur Aktion haben bis dato schon 1.776 Per­so­n­en zuge­sagt, 1.247 sind vielle­icht dabei und 14.821 noch unentsch­ieden, 4.237 haben abge­sagt. Schauen wir uns mal an, wie das in den übri­gen Län­dern aussieht — mit­tler­weile sind wir ja schon 15 [+1, siehe unten].

Zusage Vielle­icht Ausste­hend Absage
Frankre­ich 10.805 9.897 85.048 38.574
Deutsch­land 1.776 1.247 14.820 4.237
Ital­ien 7.688 11.197 155.161 41.456
Griechen­land 148 96 841 282
Großbri­tan­nien 2.729 1.870 35.820 8.784
Däne­mark 216 188 2.916 1.326
Por­tu­gal 746 851 12.974 2.565
Bel­gien 66 26 406 230
Tschechien 438 343 3.445 1.497
Island 44 14 164 66
Alban­ien 96 34 591 151
Schweiz 81 55 1.100 215
Rumänien 115 44 966 167
Spanien 856 504 10.440 1.421
Nieder­lande 63 5 31 17

Es sieht ehrlich gesagt, (noch) nicht so aus, als ob am 7. Dezem­ber 2010 das europäis­che Banken­sys­tem zusam­men­brechen würde. (Eventuell passiert das schon früher, nicht wahr Frau Merkel?)

Europaweit kön­nen sich ger­ade ein­mal 25.867 Men­schen vorstellen, tat­säch­lich ihr müh­sam Erspartes von den Banken abzuheben, weit­ere 26.371 ziehen es zumin­d­est mal in Erwä­gung. Bei den meis­ten ste­ht eine Antwort noch immer aus (324.723) oder das Nein schon fest (100.988). Trotz­dem — und das ist, wie ich finde, der eigentliche Sinn dieser Aktion — kön­nen wir behaupten, bei ein­er hal­ben Mil­lion Men­schen (477.949) eventuell zumin­d­est ein Bewusst­sein für das Sys­tem geweckt zu haben. Viele von ihnen haben sich wahrschein­lich zum ersten Mal — bewusst oder unbe­wusst — Gedanken über Kap­i­tal­is­mus gemacht. Aktivis­ten aus 15 europäis­chen Län­dern haben sich ver­net­zt. Inten­sive Diskus­sio­nen sind zus­tande gekom­men und — wer weiß — in einem Monat kann noch viel passieren! [Mexiko ist jet­zt auch dabei!]

7 Meinungen zu “StopBanque Zwischenbilanz

  1. avatar

    […] Quelle. Prin­cip­i­en […]

  2. avatar

    ***VORLAGE EINES KETTENBRIEFES***

    Betr­e­ff: Europaweit­er Bankrun am 07.12.2010

    STOP BANQUEAUFRUF ZUM EUROPAWEITEN BANKRUN

    Die Sit­u­a­tion der EU ver­schlechtert sich immer mehr und schon wieder müssen Banken gerettet wer­den und wie immer darf der Steuerzahler bluten!

    Das Volk ist von der Poli­tik gelähmt und ohn­mächtig, die Regierung regiert am Volk vor­bei. Die Reichen wer­den geschützt und die Armen wer­den aus­ge­beutet.

    Demon­stra­tio­nen wer­den ignori­ert, selb­st in den Medi­en wird darüber kaum noch berichtet. Doch es gibt Hoff­nung: Wir kön­nen uns gegen diese ungerechte Poli­tik wehren. Unsere Waffe ist legal und friedlich zugle­ich, doch ihre Auswirkun­gen wer­den jeden Bankster das Schreck­en lehren: Bankrun!

    Am 7. Dezem­ber 2010 find­et unter der Aktion „Stop Banque“ ein europaweit­er Bankrun statt. Jed­er ist an diesem Tag aufgerufen, dass gesamte Geld von der Bank abzu­holen und es gegeben­falls ins Sach­w­erte wie Sil­ber oder Gold umzuwan­deln.

    Wenn nur jed­er 10 von 100 Per­so­n­en daran teil­nimmt, sind die Auswirkun­gen für die Elite Katas­trophal, denn: der Min­de­stre­servesatz von nur 2 Prozent bewirkt, daß man den Banken 100.000 Euro entziehen kann, indem man nur 2.000 Euro vom Kon­to abhebt.

    Hier kann schon jed­er Einzelne sehr viel bewirken! Zusam­men sind wir mächtig, weitaus mächtiger als die Bankster!

    Bitte ver­bre­ite diese Nachricht an alle Bekan­nte und Fre­unde, je mehr davon wis­sen, umso bess­er ist es!

    Es gibt einen Link zu der Aktion:
    stopbanque.blogsport.de/category/aufruf/

    Für Face­book Mit­glieder gibt es auch eine Gruppe:
    facebook.com/event.php?eid=171582926191592

    Bitte diese Nachricht weit­er­leit­en!

    ************

  3. avatar

    Das ist ne super idee. Und wenn dann irgend­wann mal noch mehr leute mit­machen dann wird das wirk­lich auch funk­tion­ieren. damit aber noch viel mehr men­schen da mit­machen müssen diese erst mal noch kräftiger vom ver­brecherischen finanzkap­i­tal­is­mus über den tisch gezo­gen wer­den. keine sorge, das wird geschehen, denn die steuern wer­den weit­er steigen, neue steuern wer­den erfun­den wer­den, und den banken wer­den in zukun­ft immer mehr rechte zuge­sprochen wer­den.
    also ich denke mal dass so in einem biss 2 jahren unser ganzes beschissenes finanzsys­tem komm­plett kolap­pieren wird, dann durch die regierun­gen so ne art not­stand aus­gerufen wird wo dann mil­itär und polizei mit bru­tal­ster gewalt gegen die bürg­er vorge­hen wer­den.
    das alles war ja sowieso geplant, diese “eine welt regierung” gemein­sam mit den 10 grössten banken hat das schon vor langer zeit so einge­fädelt, den dol­lar stürtzen, dann den euro und den yen, dann wollen die so ne eine welt regierung die von den banken ange­führt wird.
    sind ja schoene aus­sicht­en

  4. avatar

    Finde die Idee sehr gut.
    Aber ein Prob­lem habe ich noch: Mal angenom­men die Banken haben 25% ihres Gesamt­geldes
    als Bargeld in den Fil­ialen. Und mal angenom­men es wür­den so viele Leute mit­machen, dass die gesamten 25% abge­hoben wer­den, dann hät­ten wir den Banken ja nur das Geld abgenom­men, das sie zu diesem Zeit­punkt sowieso nicht nutzen kon­nten, weil es in irgen­deinem Tre­sor ver­schlossen war. Sie haben aber nach wie vor noch die 75% ihres gesamten Geldes, das nur als Gold und in den PCs existiert.
    Trotz­dem finde ich die Idee sehr gut, weil sie zumin­d­est für diesen einen Tag die schmieri­gen Bankangestell­ten zum schwitzen bringt!

    PS: Bin auf jeden Fall dabei!

  5. avatar

    super idee, werde mit­machen, und ein paar kon­ten stil­l­le­gen und zusät­zlich ein paar abhe­bun­gen machen. habe auch schon 30 fre­unde über den 7.12.10 informiert. auch wenn die banken nicht zusam­men­brechen ist es den­noch ein sym­bol­is­ch­er fin­gerzeig, dass sich die bürg­er nicht alles gefall­en lassen. und wer weiss, wenn man die aktion wieder­holt sind es wom­öglich schon viel mehr leute die mit­machen und dann geht es den banken ern­sthaft an den kra­gen.

  6. avatar

    Alle Räder ste­hen still, wenn dein stark­er Arm es will.…
    Nutzt die Macht der Ver­net­zung, der Schweines­taat tut das schon längst!
    Traut euch!
    Macht was!
    Lebt aktiv!

    Immer bere­it!

    JFW

Schreibe einen Kommentar


*