Third Cinema

Heute beginnt im Berliner Zeughaus-Kino eine sehr schön kuratierte Reihe zum politischen Kino der dritten Welt, dem sogenannten Third Cinema. Auf der eigens eingerichteten Seite revolutionenausdemoff finden sich nicht nur die Filmtermine, sondern auch eine Bibliographie zum Thema und einige programmatische Texte zum lesen und runterladen. Ziel der Organisatoren ist kein geringeres als:

den mal nostalgischen, mal revisionistischen, in der Mehrheit aber eurozentrischen Narrativen, die anlässlich des 40. Jubiläums von 1968 in Feuilletons, Kunsthallen und Programmkinos um dieses Datum gewoben wurden, eine andere Geschichte entgegenzustellen, oder, auf den hypothetischen Punkt gebracht: die Achtundsechziger in globalgeschichtlicher Perspektive neu aufzurollen.

Und das alles im Kino, wie schön!

Schreibe einen Kommentar


*