Von Margarita Tsoumo Depesche aus Athen (II)

Good News für den IWF

Während gestern Nachmittag der IWF nach der gelungen Abstimmung für die weiteren Kredite von “guten Nachrichten” sprach und sich Merkel erleichtert zeigte, wurde die Bevölkerung vor dem Parlament mit unvorhergesehenen Tränengas-Mengen bombardiert und schließlich auseinandergetrieben – 500 Verletzte und Menschen mit Atemproblemen sind ins Krankenhaus eingeliefert worden.

Das Bild könnte plakativer nicht sein: manche atmen auf, während andere erstickt werden – ich wünschte, ich könnte es komplexer darstellen, aber auf dem Platz haben wir diese Gleichzeitigkeit von Ereignissen gespürt.

2 Tage Tränengas-Krieg

Die Polizei nahm gestern gegen 20 Uhr endgültig den Syntagma-Platz ein – allerdings hat sie dafür 2 Tage gebraucht. Seit Dienstag Morgen fielen durchgehend Tränengasbomben, die Menge vor dem Parlament schützte sich mit Mundschutz und Brillen, traditioneller Musik und Tänzen, auch über die Nacht hinweg. Das Durchhaltevermögen der Menschen war erstaunlich, trotz des Kriegs um uns herum.

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch hielten wir den Platz mit einem riesigen Konzert. Es wurden traditionelle Tänze getantzt, Tränengasbomben fielen weit über den Sytagma-Platz hinaus in allen Straßen des Zentrums.

Allerdings war sich die Organisation des eigenen Vorgehens nicht klar – keine gemeinsame Linie darüber wann, wie und warum Steine geschmissen werden sollen. Das hat die Sache der Polizei erleichtert. Und wir wurden natürlich auch immer weniger…

Der Platz ist heute frei und am Abend findet wieder eine Generalversammlung statt, wo Bilanz gezogen wird. Das Camp wird gerade von Neuem wieder aufgebaut.

Hier ein schöner Bericht auf englisch:

http://nomadicuniversality.wordpress.com/2011/06/30/becoming-cockroaches-syntagma-square/

Die Pressemitteilung des Platzes:

http://www.real-democracy.gr/content/deltio-typoy-tetarti-29-ioynioy-1515-press-release-wednesday-29-june-1515

Videos – nur einige Szenen, das war zwei Tage lang so:

http://www.youtube.com/watch?v=ifr5bKO0r94 (immer wieder versuchen wir uns den Platz mit Drums und Tänzen wieder anzueignen, immer wieder wird Tränengas geworfen)

http://www.youtube.com/watch?v=wj1jX0mFtLc&feature=player_embedded (der Dienstag, wo durch Menschenkette Platzverteidigung geklappt hat)

http://vimeo.com/25785612 (Tanzen im Tränengas)

http://www.youtube.com/watch?v=qLRqgpcvnag&feature=player_embedded (Verletzte)

Schreibe einen Kommentar


*