8 Meinungen zu “Zimmermann, Röttgen, Tschernobyl, Fukushima – scheißegal und nichts gelernt

  1. avatar

    Lol, genau diese lügerei kam mir sofort nach der “Stellungnahme” von Röttgen auch in den Sinn. Offenbar halten die Politiker uns für blöd, oder Alzheimerkrank

  2. avatar

    Geilerweise sollte der kerngeschmolzene Reaktor eigentlich diesen Monat vom Netz (via). Sieht man mal wieder, dass jeder Monat Laufzeit am Ende zählt.

  3. avatar

    Die Menschheit schafft sich ab. Wir sind einen Schritt weiter.

  4. avatar

    Als ich heute morgen Nachrichten schaute, habe ich erfahren, dass es eine “kontrollierte Explosion” gegeben hat. Dabei wurden 11 Menschen verletzt. Da passt irgendwas nicht. Ich hoffe das diese endlich das aus für die industriell genutzte Kernenergie ist. Der Glaube an die Beherrschbarkeit einer Kernschmelzung ist erschüttert. Wir sehen im Fernsehen zu, wie ein Block nach dem anderen außer Kontrolle gerät. Dafür sind unsere Kraftwerke sicher, wenn es kein Menschliches Versagen gibt – wenn es kein Tsunami oder Hochwasser gibt und wenn es kein größeres Erdbeben gibt.

    • avatar

      Hat mal irgendwer überlegt, dass man durch eine Computer-Sabotage die gesamte Elektrik eines Kraftwerks lahmlegen kann. Wie sieht es dann um die Kühlsysteme aus?

  5. avatar

    […] beim Atomausstieg verhindern Diese Woche sind nur noch vier Kernkraftwerke in Deutschland am Netz Zimmermann Röttgen Tschernobyl Fukushima scheißegal und nichts7 Reaktionen auf Zimmermann Röttgen Tschernobyl Fukushima scheißegal und nichts gelernt […]

Schreibe einen Kommentar


*