- Principien - https://principien.de -

Bilanz 2013 Noch ein paar Pop-Hits

Neben den genan­nten Plat­ten [1] habe ich in diesem Jahr in erster Lin­ie die großar­ti­gen Mix­es von Fog Puma [2] gehört (mein Favorit nach wie vor: Lost Island [3]). Aber es gibt auch noch ein paar einzelne Songs und Videos, die in guter Erin­nerung bleiben:

1. Ins­ge­samt finde ich die Plat­te ein biss­chen öde, aber das ist defin­i­tiv ein­er der Songs des Jahres:

2. Ok, hier ist eigentlich doch das ganze Album ziem­lich toll und ich ver­ste­he nicht mehr, wieso es nicht auf mein­er Besten­liste gelandet ist:

3. Ich mag vor allem auch das Video sehr (Danke an MMW!):

4. Ist mir fast ein biss­chen pein­lich, aber das habe ich auch ziem­lich oft gehört:

5. Aloe Blacc hab ich erst dieses Jahr ent­deckt (bekom­men), hier ist er auf einem Track von Dag Sav­age zu hören (und im Video zu sehen):

6. Daft Punk dür­fen heuer natür­lich nicht fehlen und mir gefällt das hier ja noch bess­er als “Get Lucky” (und ist vor allem so durch­genudelt); mit Julian Casablan­ca von den Strokes, deren eigenes neues Werk übri­gens zum Wegschmeißen war:

7. Wo wir schon dabei sind:

8. Ein Riff, dreiein­halb Minuten, Alpine aus-Tralien machen vor wie’s geht:

9. Auch schön:

10. Langsam fällt mir nix mehr ein, da müssen die alten Haude­gen vom Deich noch mal ran, zu guter Let­zt: