Westerwelle droht Lateinamerika

Gestern kam eine Pressemit­teilung der brasil­ian­is­chen Botschaft her­aus: “Deutsche Regierung stellt ihre Lateinameri­ka-Strate­gie vor”. Tolle Sache, schließlich ist die let­zte LA-Strate­gie schon 15 Jahre alt; vielle­icht hat der neue Mann im Amt sich ja tat­säch­lich ein Herz gefasst und den (nicht nur geo­graphisch) unten links liegen gelasse­nen Kon­ti­nent für sich ent­deckt. Poli­tisch wäre es nahe­liegend und rel­a­tiv alter­na­tiv­los, Afri­ka gehört ja schließlich schon Köh­ler, Asien dem Schröder, die Kan­z­lerin ist, wie wir alle ständig ver­sichert bekom­men, die große Transat­lantik­erin und Josch­ka schwebt als Wel­tenbürg­er und glob­aler Genozid­ver­hin­der­er eh in ganz anderen Dimen­sio­nen als Herr W. Weit­er­lesen