Film über Vio.Me

Zu der von den Arbeit­ern selb­st ver­wal­teten Fab­rik Vio.Me in Griechen­land gibt es jet­zt einen net­ten, kleinen Film: https://vimeo.com/67236882#

Notizen zur Berlinale 2013 ALLES

KANN Tian mi mi (Togeth­er, Hsu Chao-jen, TW 2012) [Forum] amüsan­ter Film mit (manch­mal weniger) sub­tilem Humor, der offen ist für unwahrschein­liche Beziehun­gen; beschwingt, unprä­ten­tiös & undumm. Ergends in Ned­er­land (Lud­wig Berg­er, NL 1940) [Ret­ro­spek­tive] Ein­mal eine große Dame sein (Ger­hard Lam­precht, D 1934) [Ret­ro­spek­tive]. In ihren filmis­chen Details ganz wun­der­bare Fil­mop­erette, die noch ein­mal den kleinen Laden­mäd­chen-Traum vom großen Geld&Adel-Glück …

Kino-Tipp

Hong Sang-Soo Retrospektive

Oki

Im Berlin­er Arse­nal-Kino läuft seit diesem Woch­enende eine voll­ständi­ge Ret­ro­spek­tive von Hong Sang-Soo. Eine (eben­so voll­ständi­ge?) lesenswerte Kri­tiken-Samm­lung von Hongs ver­mut­lich größtem Fan Ekke­hard Knör­er find­et sich bei Car­go.

Kalenderblatt

Welcome to the future!

20120628-075458.jpg

(via) Update: Mit­tler­weile haben das wahrschein­lich auch schon die meis­ten mit­bekom­men, aber noch mal für alle: Die Zukun­ft fängt natür­lich erst 2015 an…

Trailer Ted

So, nach Ras­sis­mus, Selb­st­mord und Burnout jet­zt mal wieder was Lustiges. Der Trail­er zum ersten Spielfilm von Fam­i­ly Guy-Erfind­er Seth Mac­Far­lane: Es gibt auch eine alter­na­tive, nicht jugend­freie Ver­sion: http://www.youtube.com/watch?v=aGW5gpMU9yo Zusam­mengenom­men dürften das dann wohl die besten Gags gewe­sen sein. Den Kinobe­such kann man sich also sparen.