PLinks KW 17/11 Linke, Libyen, Legales

Die Prin­cip­i­en-Links der Woche:

Als würde sich die Linke nicht schon selb­st zerre­den und in lächer­liche Führungs­de­bat­ten ver­fall­en, die durch halt­lose “Sprachregelun­gen” ver­hin­dert wer­den sollen, nein, jet­zt ist sie auch noch offen antisemitisch:

Die UN-Res­o­lu­tion 1970, die — im Gegen­satz zur Res­o­lu­tion 1973 — von allen Mit­glieder des Sicher­heit­srats angenom­men wurde, ord­net das Ein­frieren aller Ver­mö­genswerte des Gaddafi-Clans an. Nach einem Sturz des Regimes soll es dann “an das libysche Volk” zurück­gezahlt wer­den, so die Absicht­serk­lärung. Doch was ist, wenn ein Teil des Clans an der Macht bleibt?

Apple verk­lagt ja im Moment jeden, der einen Touch­screen ver­baut oder das Wort App­store ausspricht. Weit­er­lesen

PLinks KW 09/11 The Oscars

Weil sich ja anscheinend (zu Recht?) nie­mand für die Berli­nale inter­essiert (außer für die Entpfehlun­gen lustiger­weise) und aus aktuellem Anlass — die PLinks zu den 83th Acad­e­my Awards:

  • Wer keinen Fernse­her respek­tive keine Lust auf eine ver­hun­zte ProSieben-Über­tra­gung hat, bekommt das volle Paket auch auf oscarawardslive.com oder bei livestream.com.
  • So kann man auch ohne Glotze Oscar Bin­go spie­len. Ist ein biss­chen aus­ge­lutscht, aber hey! es sind die Oscars, irgend­wie muss man sich ja wach halten…
  • Der Bit­Tor­rent-Oscar ste­ht selb­stver­ständlich auch schon fest. Und jet­zt hal­tet euch fest! Es ist… The Social Net­work mit 8,630,000 Down­loads. Soweit so erwart­bar, gefol­gt von Toy Sto­ry 3 mit 6,620,000.
  • Mit das Span­nend­ste wird wohl der Auftritt von Banksy und Mr. Brain­wash sein, sagt das Award-Sea­son-Blog der NYT. Die bei­den sind für Exit Through the Gift Shop nominiert, so eine Art Banksy on Banksy. Wobei ich mich frage, ob der nicht schon längst den Cool­heit­szen­it über­schrit­ten hat (Oscarno­minierung?).
  • Der beste Kurz­film des Jahres in der Kat­e­gorie “<20s” ste­ht ohne­hin schon fest. Haben die bei Car­go schön kurz­analysiert, inkl. Michel Chion-Ref­erenz. Respekt dafür.