Die guten Seiten

Nicht alles ist schlecht. Es gibt auch kul­turelle Entwick­lun­gen, die erfreulich sind. Für mich per­sön­lich: die Renais­sance der Vinyl-Schallplat­te. Schon vor einem hal­ben Jahr hat die NYT dazu festgestellt: 

The ranks of vinyl devo­tees are grow­ing. Late­ly, the anachro­nis­tic LP has expe­ri­enced an unlike­ly spike in sales, decades after the main­stream music indus­try wrote off the for­mat as obso­lete. Major labels are expand­ing their vinyl offer­ings for the first time since they left records for dead near­ly two decades ago…

Wozu soll man sich noch CDs kaufen, wenn die Musik in fast gle­ich­er Qual­ität auch als MP3 — und in fast allen Fällen: kosten­los — zu haben ist. Für Samm­ler und Fetis­chis­ten hat­te Vinyl ja eh immer Vorteile gegenüber den kleinen Sil­ber­scheiben in den hässlichen Plas­tikhüllen: große Cov­er und dieses rit­u­al­isierte aus der Hülle holen und auf den Plat­ten­teller leg­en. Weit­er­lesen