PLinks KW 13/11 WAKE UP

Eine klas­sis­che Pointe von xkcd eröffnet unsere wöchentliche Link-Samm­lung. Dieses “fuck around” find­et sich wider Erwartens auch in einem Artikel der FAZ, dem ich erstaunt ent­nehme: Wenn die Frage, wofür es sich zu leben lohnt, zunächst als anspruchsvolle philosophis­che Her­aus­forderung erscheinen mag, so fall­en doch die Antworten gar nicht schw­er: mit Fre­un­den ein Gespräch beim …

Köhler ist weg

Wer kommt? Meine Kan­di­dat­en wären: Christoph Schlin­gen­sief Har­ald Schmidt Rein­hard Mey Georg Schramm H.P. Baxxter Aber SpOn schreibt schon was über von der Leyen. Als ob wir nicht genug Prob­leme hät­ten…

Tucholsky zur Bundestagswahl

Eines aber möcht­en wir in abse­hbar­er Zeit gewiß nicht hören: das jam­mer­volle Geächz der aus der Regierung her­aus­ge­wor­fe­nen Sozialdemokrat­en, weil man sie dann grade so behan­deln wird, wie sie heute den Reak­tionären helfen, die Arbeit­er zu behan­deln. Eines Tages wird es soweit sein. Die furcht­bare Dro­hung, sich nun­mehr bald an die frische Luft zu ver­fü­gen, wird …

Ach, wär doch Kreuzberg überall!

Dann läge Schwarz-gelb deut­lich unter 20% und es gäbe eine sat­te Zwei­drit­telmehrheit für Rot-rot-grün. Hier das offizielle Endergeb­nis für den Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg (Zweit­stim­men): Merk­mal Bun­destagswahl 2009 Bun­destagswahl 2005 Dif­ferenz abso­lut % abso­lut % abso­lut %-Pkte. Auszäh­lungs­stand 162 100,0 164.740 x x Wäh­ler 123.839 72,3 125.668 76,3 ‑1.829 ‑4,0 ungültige Stim­men 1.934 1,6 1.977 1,6 ‑43 0,0 gültige Stim­men 121.905 98,4 123.691 98,4 ‑1.786 0,0 SPD 24.639 20,2 37,4 ‑21.596 ‑17,2 CDU 13.629 11,2 11,1 ‑67 0,1 DIE LINKE 29.115 23,9 19,2 5.374 4,7 GRÜNE 35.586 29,2 23,5 6.525 5,7 FDP 7.222 5,9 4,4 1.719 1,5 NPD 964 0,8 1,0 ‑307 ‑0,2 REP 198 0,2 0,2 ‑103 0,0 BüSo 122 0,1 0,1 ‑5 0,0 PSG 144 0,1 0,1 35 0,0 MLPD 107 0,1 0,1 ‑14 0,0 DKP 289 0,2 x 289 0,2 DVU 89 0,1 x 89 0,1 DIE VIOLETTEN 605 0,5 x 605 0,5 Die Tier­schutz­partei 1.362 1,1 x 1.362 1,1 ödp 243 0,2 x 243 0,2 Pirat­en 7.591 6,2 Und Chris­t­ian Strö­bele hat zum drit­ten Mal das Direk­t­man­dat geholt, mit 46,8 % der Erst­stim­men. Grat­u­la­tion!

Aus zahllosen Debakeln nichts gelernt

Die SPD erin­nert mich ein wenig an der Pan­ther aus Rilkes berühmten Gedicht. So, wie der Pan­ther durch seine Gefan­gen­schaft im Zoo seine Raubtier­haftigkeit ver­loren hat, so hat die SPD durch ihre Gefan­gen­schaft in der neolib­eralen Agen­da-Poli­tik, ihren Charak­ter als Volkspartei weitest­ge­hend ver­loren — das Gebaren von Stein­meier und Mün­te­fer­ing ist wie ein Tanz von …